Westdeutsche Zeitung, 28.09.2014

Tom Vitz kommt gerade aus dem Falko am Buttermarkt, wo der Auftritt von „Granufunk“ mit ihrer energiegeladenen und druckvollen Musik auch dem letzten Tanzmuffel in die Beine ging. Die  Band um Sänger Mr. Granufunk, die sich als „ultimatives Mittel gegen Tanzschwäche“ versteht, sorgte mit Saxophonklängen, Hammondorgel und harten Bass- und Gitarreneinsätzen für reges Treiben auf der Tanzfläche. Klassiker von Stevie Wonder, Prince, James Brown und Kool and the Gang verbreiteten ausgelassene Stimmung und ließen den Funk der 70er- und 80er-Jahre aufleben. Auch Tom Vitz war begeistert von den „super Musikern“ und der „guten Qualität des Auftritts“. Sein Fazit: „Die Jungs halten, was sie versprechen. Ich bin nass geschwitzt vom vielen Tanzen.“